OSTBOX! – 150 Jugendliche und PolitikerInnen zogen an einem Strang

 400 Tage lang standen „Jugend – Politik – Kunst“ im Zentrum des Jugend-Kunstprojekts OSTBOX! (gefördert vom EU-Programm Jugend in Aktion und dem Land Steiermark). Gemeinsam mit erfahrenen KünstlerInnen wurde im September 2014 im Rahmen von 14 Workshops in 7 Gemeinden der Oststeiermark gefilmt, gemalt, designt und noch vieles mehr. Im Zuge dessen wurden die Boxen aus Holz – die sogenannten OSTBOX!en - gemeinsam gestaltet und der Öffentlichkeit für mehrere Wochen zugänglich gemacht.


Weiterlesen...
 
Wirtschaftsregion Hartberg - Mehr als ein Standort

Fünf Gemeinden – ein Ziel!

Die fünf Gemeinden Hartberg, St. Johann in der Haide, Hartberg Umgebung, Grafendorf und Greinbach kooperieren in Zukunft gemeinsam als »Wirtschaftsregion Hartberg«. Vorrangiges Ziel dieser Zusammenarbeit ist ein abgestimmter, gemeinsamer Außenauftritt und ein aktives Standortmanagement.

Erfolgsfaktoren und Potenzial für die Wirtschaftsregion Hartberg

Hervorragende Basisinfrastruktur ist durch die Autobahn A2 und die B54, Erdgas- und Eisenbahnanschlüsse gegeben und große Flächenreserven sind vorhanden. Weiter verfügt die Region über einsatzbereite und flexible Arbeitskräfte. Durch ein ausgezeichnetes Sport, Kultur- und Gesundheitsangebot ist eine hohe Wohn- und Lebensqualität gegeben.


© Krischner/Oberhofer

Weiterlesen...
 
Österreichischer Klimaschutzpreis 2014 geht an die Stadt Weiz

Im Rahmen der von Claudia Reiterer moderierten und von ORF und Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) ausgerichteten Verleihung am 3. November in Wien, überreichten Bundesminister Andrä Rupprechter und ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz den SiegerInnen die offiziellen Urkunden und die vom österreichischen Künstler Thomas Stimm eigens gefertigten Klimaschutzpreis-Statuetten „Bella Terra“.

"Wir freuen uns, dass die langjährige, aktive Arbeit der Stadt Weiz beim Thema Erneuerbare Energie und Klimaschutz Früchte trägt und gratulieren seitens der Regionalentwicklung Oststeiermark sehr herzlich!"
Vorsitzender LAbg. Hubert Lang


© BMLFUW/Robert Strasser

Das Weizer Klimaschutzteam mit Minister: Bgm. a. D. Helmut Kienreich, Bgm. Erwin Eggenreich, DI Franz Kern (W.E.I.Z.), Umweltreferentin GR Barbara Kulmer, BM Andrä Rupprechter, Mag. (FH) Bernadette Pichler (W.E.I.Z.), GR Gertrude Offenbacher, GR Werner Beke (v.l.n.r.)
Weiterlesen...
 
FEMCOOP – ein Projekt für Mädchen und junge Frauen in unserer Region

Technische Begabung ist weder männlich noch weiblich

Mehr als 60 Teilnehmer aus der Region, sowie aus Niederösterreich, Ungarn und Slowenien konnten zur Abschlussveranstaltung des ETZ Projektes FEMCOOP durch Bürgermeister Erwin Eggenreich in Weiz begrüßt werden. Besonders erfreulich war die hohe Teilnehmerinnenanzahl von Schülerinnen der HTL Weiz und den Mädchen des Ausbildungszentrum BFI Weiz. Als nachhaltiges Zeichen des Projektes wurde eine FEMCOOP-Skulptur im funenergy Park Weiz aufgestellt und feierlich enthüllt. Im Anschluss wurden die Projektergebnisse dem Publikum präsentiert.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 23
Kontakt  •  Newsletter  •  Impressum  •  2012 Werbemühle